Wer sind wir?

 

Unser Betrieb kennt sich seid 20 Jahren mit der Grundwasserabsenkung aus. In unserer Region (Ostwestfalen) und weit darüber hinaus sind wir daher ein zuverlässiger und kompetenter Partner bei Fragen der Grundwasserabsenkung.

Wir sind ein kleiner, flexibler und mobiler Familienbetrieb mit den unterschiedlichsten Einsatzvarianten. Auch schwierige Probleme schrecken uns nicht ab.

Unsere Stärken liegen in der Grundwasserabsenkung bei Baugruben für Wohnhäuser,  Pumpstationen und Kabel- und Kanalschächten. Im Dialog und der Zusammenarbeit mit dem Bauherren und den Bauunternehmern finden wir gemeinsam auch eine Lösung für Ihr spezielles Problem mit dem Grundwasser.

Unterschiedliche Lösungen liegen im Bereich unserer Möglichkeiten, wie der Einsatz der klassischen Vakuumpumpe, in der offenen Wasserhaltung oder in der Kombination dieser beiden Möglichkeiten.

Darüber hinaus spülen wir auch Filter zur Wasserversorgung des Gartens ein, dabei ist das so gewonnene Wasser aber kein Trinkwasser, sondern nur Brauchwasser. Auf Wunsch liefern und installieren wir auch das Hauswasserwerk.

 

Wie arbeiten wir

Bei der Grundwasserabsenkung kommt es darauf an, in möglichst kurzer Zeit den Grundwasserspiegel nachhaltig abzusenken, um so die Ausschachtung einer Baugrube zu ermöglichen. Dabei arbeiten wir mit bis zu 8 m langen Filtern. Diese werden in den Boden eingespült und an eine Rohrleitung angeschlossen. Mit Hilfe einer Vakuumpumpe wird nun ein Unterdruck in dieser Leitung und den Filtern von bis zu 1 bar erzeugt. Durch diesen Unterdruck wird nun das Grundwasser aus dem Boden gezogen, in der Pumpe in einem Kessel gesammelt und schließlich in die Kanalisation abgepumpt.

 vereinfachte schematische Darstellung:

 

 

 

 

 

Nach Beendigung der Grundwasserabsenkung steigt innerhalb von 1 – 2 Tagen der Grundwasserspiegel wieder auf sein natürliches Niveau an.